Gute Nachricht für Schwalbe

Es gibt mal wieder gute Nachrichten, meine beiden Schwalben stehen ja im Moment mehr oder weniger zerlegt in der Garage. Heute war ich in Hildesheim hinter dem Bahnhof bei einem Simsonspezialisten, der dort eine richtig schöne Werkstatt mit sehr vielen Teilen hat.

Ich habe ihm von meiner Lage erzählt und wir sind zu dem Schluss gekommen, dass ich die neuere KR 51/2 L wieder aufbaue. In den nächsten Tagen wird dann ein schöner Lack für den Rahmen gekauft und dann die alte Pampe abgeschliffen.

Ich bin ja gespannt, was noch so alles an Teilen fehlt …

Nachtrag: Im Januar habe ich ja schon begonnen die KR 51/2 L zusammen zu schrauben, allerdings fehlten mir noch einige (wichtige) Kleinteile. Da ich zum Anfang des Studiums mobil sein sollte, entschied ich mich, die alte KR 51/1 nochmal provisorisch herzurichten. Schön wärs … Nach einigen Tagen wollte sie gar nicht mehr. Jetzt scheint das Schwungrad zu schleifen und ich möchte das Ding am liebsten …

0

Schreibe einen Kommentar