Dienstag, 12. Mai – Tag 26

Ballymena. Nachdem Michael mich rausschmeißt und zur Beerdigung fährt, mach ich mich auf den Weg in die Bibliothek. Leider ist die Frau an der Kasse so freundlich, dass ich nicht ins Internet darf. Wenigstens zeigt sie mir den Weg zu einem Café mit Internet. Nach einer halben Stunde mache ich mich auf den Weg um einen Park oder eine Bank zu suchen. Das Wetter ist nämlich sehr gut. Eine weitere halbe Stunde später habe ich tatsächlich eine Bank gefunden (es gibt wirklich nichts Grünes in Ballymena) und genieße mit Musik anderthalb Stunden in der Sonne. Michael wollte mich anklingeln wenn er fertig ist. Passiert leider nicht. Nach einer weiteres Stunde stellt ich mich an die Straße und nachdem ich insgesamt 3 Stunden gewartet habe werde ich von Joe eingesammelt. Komischerweise spinnt O2 gerade heute und ich konnte weder Nachrichten noch Anrufe empfangen.
Zum Abschluss des Tages fahren wir dem Düngertrecker hinterher und passen auf, wann er in den sumpfigen Wiesen stecken bleibt. Dies geschieht genau zwei Mal.
Seitdem ich Michael alles erzählt habe scheint er mir überhaupt nicht mehr zu trauen. Als ich abends telefoniert habe, durfte ich mich erstmal rechtfertigen, weil die Verbindung zwischendurch abgebrochen ist… Jedenfalls ist mein Rückflug gesichert. Am Freitag geht’s nach Belfast und Samstag Abend geht mein Flug von Dublin nach Lübeck.

0

Schreibe einen Kommentar