Windows 10 schlechte Performance durch Energiesparmodus?

Falls die Oberfläche von Windows 10 trotz guter Hardware nicht flüssig läuft, kann das an den Einstellungen des Energiesparplans liegen.

Dieser bietet die Option, die Prozessorleistung bei wenig Belastung durch das System zu drosseln:

Erweiterte Einstellungen der Windows 10 Energieoptionen

Dies scheint aber (zumindest in meinem Fall) dazu zu führen, dass die Bedienung der Windows 10 Oberfläche unnötig durch Ladezeiten und Verzögerungen eingeschrönkt wird:

Ein Wert der Einstellung “Minimaler Leistungszustand des Prozessors” über 50 führt dazu, dass die UI wieder flüssig bedienbar ist.

0

Schreibe einen Kommentar